Follower

Samstag, 11. Mai 2013

Nivea In-Dusch Bodymilk



Seit der Chemo habe ich  leider sehr mit trockenen Haut zu kämpfen. Besonders an den Beinen ist es schrecklich. Da kam mir der Produkttest der neuen Nivea In-Dusch Bodymilk natürlich sehr gelegen. Das neue an der Bodymilk ist, dass man sie direkt unter der Dusche anwendet. Nach dem normalem duschen mit Duschgel nimmt man etwas von dem Produkt und cremt die nasse Haut damit ein. Dann spült man es wie Duschgel wieder ab. Die erste Anwendung war sehr ungewohnt, da die Bodymilk eine Konsistenz wie normale Creme hat und das ist auf nasser Haut am Anfang sehr ungewohnt. Meine Haut war nach dem abtrocknen leicht klebrig was ich als einen minus Punkt ansehe, den man soll sich danach gleich anziehen können und mit klebriger Haut finde ich das nun nicht so toll. Nach ein paar Minuten ist die Creme dann aber  komplett eingezogen und die Haut weich und mit Feuchtigkeit versorgt.
Mein Fazit: Es geht auf jeden Fall schneller und ist zeitsparender jedoch wirklich ungewohnt. Das Ergebnis ist aber einfach klasse: Gepflegte, weiche und zarte Haut. Ich kann euch ans Herz legen die neue Bodymilk einfach selbst zu testen, vor allem für trockene Haut ist sie super.

Kommentare:

  1. Was hattest du denn vorher für Haut?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vorher leicht trocken aber nun ist es noch schlimmer leider. Tägliches cremen hilft :)

      Löschen
  2. Dummi Du... du findest es toll das ich noch so Hochschwanger blogge? Ich frage mich gerade was schlimmer ist am Ende, Krebs oder Schwangerschaft? Ok, dass wird bei jedem bedingt anders sein, aber das eine wird ja am Ende mit mehr Freude belohnt, einem Kind... du hast einen Kampf, den man keinem wünscht. Zumal ich ja auch Krebs hatte aber damals knapp einer Chemo davon kam.

    AntwortenLöschen
  3. ich darf auch testen und bin begeistert! Ich finde auch, es klebt nix :)

    AntwortenLöschen