Follower

Dienstag, 31. Juli 2012

Beschweren Ja oder Nein


Bestimmt habt ihr euch auch schon mal über ein Produkt geärgert, weil es nicht euren Vorstellungen entsprach oder beschädigt war. Beschwert ihr euch dann? Ich bin der Meinung wenn man etwas kauft hat man das Recht das der Artikel in Ordnung ist, man bezahlt ja dafür. Dennoch bin ich nicht so und gebe z.B. eine Konservendose zurück weil sie eine Delle hat, auch wenn bei meinen Kosmetikprodukten das Etikett beschädigt ist, ist es mir egal solange der Inhalt ok ist. Ich habe mich erst einmal beschwert. Und ja jetzt könnt ihr lachen, es war bei Toilettenpapier. Warum? Ich kaufe immer das gleiche und hatte damals schon bei der Packung davor bemerkt, dass diese Trennstreifen nicht richtig gestampft waren oder wie man es auch immer nennt. Ok, kann ja mal passieren und war auch nicht bei jeder Rolle so. Bei der letzten Packung jedoch waren von 12 Rollen 8 beschädigt. Mich nervte es einfach, dass man das Papier nicht vernünftig abreißen konnte und so immer viele Fetzen hatte. Ich war wirklich genervt und schrieb eine Beschwerde-Mail. Es war wirklich viel Aufwand ich musste viele Nummern und Codes druchgeben und viele denken jetzt bestimmt ich bin bekloppt wegen Klopapier, aber ich war wirklich verärgert.Naja ich bekam einen 5€ Gutschein des Herstellers, welcher auch gleich ein Supermarkt ist und war zufrieden. Also ich denke, wenn man für etwas bezahlt sollte man auch damit zufrieden sein und die Qualität sollte so ein wie es versprochen wird und wenn nicht hat jeder das Recht auf Umtausch oder man bekommt sein Geld zurück. Das hat für mich auch nichts mit Kleinlichkeit oder Geiz zu tun, sonder es ist mein gutes Recht. 

Kommentare:

  1. Ich ahbe mal aufbackbrötchen vom Aldi reklamiert, direkt bie der Herstellerfima. Die Dinger waren nämlich schimmelig, obwohl noch haltbar.
    Naja, ich habe ein ganz nettes Entschäadigungspaket in Form von Backwaren erhalten :)

    AntwortenLöschen
  2. Musste mich bisher nie so wirklich beschweren, sicher gibt es Produkte, die versprechen zB Cellulite weg und gehen gar nicht, na ja, wer drauf rein fällt xD nur wenn man derbe Mängel feststellt, dann tue ich sowas auch.

    AntwortenLöschen
  3. ich habe mich beschwert wo ich einmal von wet n wild ein augenbrauen puder gekauft habe. zu hause ist mir erst aufgefallen, dass der halbe inhalt gefehlt hat und die verkäuferinnen ganz dreist einfach tesa um die packung gewickelt haben und zurück ins regal gestellt haben. Ich bin umgehend zurück zum laden und habe denen das gezeigt. Die waren richtig frech zu mir, aber ich hab meinen willen umgesetzt und ein neues unbeschädigtes teil mit nach hause genommen

    AntwortenLöschen
  4. JEIN...also,wegen Einer Konservendose mache ich jetzt auch keinen Aufriss.....bis jetzt musste ich mich noch nicht wirklich beschweren...habe halt schon mal was zurückgebracht und Ersatz dafür erhalten....
    Aber eine Herstellerfirma habe ich noch nicht angeschrieben.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe mich auch schon bei einer Firma beschwert. Ist schon ewig her. Ich konnte eine Creme nicht vertragen. Dafür habe ich dann ein Ersatzprodukt erhalten.

    Die Firmen sind auf unser Feedback angewiesen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Ich sehe das ähnlich wie du: Man hat fürs Produkt bezahlt und dann sollte es auch in Ordnung sein. Das Toilettenpapier hätte ich an deiner Stelle auch reklamiert...

    AntwortenLöschen
  7. Richtig so, nur trauen sich die wenigsten sich auch wirklich zu beschweren und nur die wenigsten Firmen haben Einsicht. Viele Firmen versuchen das dann auch noch schön zu reden.

    Schau jetzt öfter mal bei dir rein, wenn du magst besuch mich doch auch mal.

    Zur Zeit läuft auch ein Gewinnspiel auf meiner Seite.

    http://wasserlilie82.blogspot.de/2012/07/dankeschon-gewinnspiel.html

    L.G

    AntwortenLöschen
  8. Das mit dem Toilettenpapier kenne ich auch, aber ich hatte mich nicht beschwert. Genauso wie ich (leider) hinnahm, das mein Haarschaum nicht so den Inhalt rausbrachte wie es sien sollte, sondern das Gas zu schnell alle war und der Inhalt drin blieb. Ich hatte mir vorgenommen mich zu beschweren, was aber im www recht schwierig ist. Ich kenne das aber von meiner Mutter, als sie sich beschwert hat, hat sie sogar ein kleines Päckchen erhalten, als Wiedergutmachung. Das fand ich toll.
    lg Ramona :)

    AntwortenLöschen